Bereits seit dem Jahre 2002 nehme ich am Programm „Naturschutzgroßprojekt Bergwiesen im Osterzgebirge“ teil.

Durch die Steinrückenpflege in Bärenstein  wurden wieder die typischen Landschaftselemente einer osterzgebirgischen Steinrücke in seiner Ursprünglichkeit hergestellt.
So das der natürliche Lebensraum für bedrohte Tierarten, wie Kreuzotter, Mauswiesel oder Eidechsen und seltene Pflanzen z.B. der Holzapfelbaum, Buschnelke oder Feuerlilie erhalten wird.

Seit 2013 wurde und wird an den durch EPLR geförderten Maßnahmen in 2013, 2016/17 und 2018 – 2021 teilgenommen.

Über den gesamten Zeitraum hat sich eine gute Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Kamenz, dem Naturschutzgroßprojekt „Bergwiesen im Osterzgebirge und dem  Referat Forst des Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge Forstdistrikt Glashütte  entwickelt.

Die aktuell schon erfolgreich begonnene Maßnahme wird ab Herbst 2019 fortgeführt.


Impressionen der aktuellen Maßnahme

      


Herbst 2016 vor der Maßnahme
Frühjahr 2017 nach Abschluss
steinruecke steinruecke_1